Zillmerung

zillmerisation (engl.) Nach dem Mathematiker August Zillmer benanntes versicherungsmathematisches Verfahren für die Lebensversicherung und die Private Krankenversicherung, bei dem bereits angefallene, aber noch nicht getilgte Abschlusskosten (gezillmertes Deckungskapital) bei der Berechnung des Vertragswertes berücksichtigt werden. Dabei werden in der Lebensversicherung

Barwert

cash equivalent (engl.) Wert eines zukünftigen Zahlungsstroms. Zur Berechnung des Barwertes wird der Zahlungsstrom mit einem entweder bekannten oder angenommenen Zins abgezinst. Je höher dieser Zins oder der Abzinsungszeitraum sind, desto niedriger ist der Barwert. << Zurück zur Startseite

Annuität

annuity (engl.) Jährlich gleichbleibende Zahlung im Rahmen einer Kredittilgung, wobei sich die Annuität jeweils aus Tilgung und Zinsen zusammensetzt. Je kleiner die Kreditsumme im Laufe der Zeit wird, desto größer wird der Anteil der Tilgung. << Zurück zur Startseite