• optimistic bias
  • (engl.)

Die meisten Menschen tendieren im Rahmen von Entscheidungen zu einem unrealistischen Optimismus, indem sie beispielsweise ihre Möglichkeiten zur Vorhersage von Ereignissen oder ihre eigenen Einflussmöglichkeiten darauf überschätzen oder die Schwierigkeit der Realisierbarkeit ihrer Pläne unterschätzen. Dies führt in vielen Fällen zu wirtschaftlichen Fehlentscheidungen (z.B. bei Produkteinführungen, Unternehmensgründungen, Kapitalmarkttransaktionen) und zu unzureichender Absicherung gegenüber Risiken. Siehe auch Kontrollillusion und Planungsfehlschluss.

Optimistische Verzerrung
Markiert in: