• planning fallacy
  • (engl.)

Von Daniel Kahneman und Amos Tversky geprägter Begriff zur Beschreibung von überoptimistischen Erwartungen an Projektergebnisse durch Vernachlässigung von Risiken und Vernachlässigung statistischer Erfahrungen aus ähnlichen Fällen. Typische Beispiele sind die oft drastische Unterschätzung von Realisierungszeiten und Kosten bei Bauprojekten, aber auch beispielsweise von Umorganisationen in Unternehmen oder von wissenschaftlichen Projekten (wie zum Beispiel der Erstellung dieses Lexikons).

Planungsfehlschluss
Markiert in: