• claims equalization provisions
  • (engl.)

Eine versicherungstechnische Rückstellung, die zum Ausgleich von Schwankungen im künftigen Schadenverlauf gebildet wird. Diese Stabilisierung der Bilanz wird dadurch erreicht, dass in guten Jahren Geld zur Schwankungsrückstellung hinzugefügt und in schlechten Jahren entnommen wird.

Schwankungsrückstellung
Markiert in: