Beitragsrückgewähr (Unfallv.)

premium refund (engl.) Eine besondere Art der privaten Unfallversicherung, bei der die Versicherung zu einer Art Kapitallebensversicherung umgewandelt wird. Während der gesamten Laufzeit besteht die Unfallversicherung. Sollte die versicherte Person versterben, wird die Kapitalsumme ausbezahlt und nach Ablauf werden die

Beschwerdemanagement

complaint management (engl.) Teilaufgabe im Kundenbeziehungsmanagement: Die Summe aller Maßnahmen, um Beschwerden unzufriedener Kunden zu initiieren und zu erfassen, die Zufriedenheit und Bindung dieser Kunden wiederherzustellen und durch die systematische Auswertung der Beschwerden Lerneffekte zur Verbesserung der Leistungen des Unternehmens

Beratungspflicht

obligation to (give) advice (engl.) Gemäß § 61 des Versicherungsvertragsgesetzes hat „der Versicherungsvermittler den Versicherungsnehmer, soweit nach der Schwierigkeit, die angebotene Versicherung zu beurteilen, oder der Person des Versicherungsnehmers und dessen Situation hierfür Anlass besteht, nach seinen Wünschen und Bedürfnissen

Barwert

cash equivalent (engl.) Wert eines zukünftigen Zahlungsstroms. Zur Berechnung des Barwertes wird der Zahlungsstrom mit einem entweder bekannten oder angenommenen Zins abgezinst. Je höher dieser Zins oder der Abzinsungszeitraum sind, desto niedriger ist der Barwert. << Zurück zur Startseite

Branchenrisiko

sector risk (engl.) Spezifisches Risiko durch Zugehörigkeit eines Unternehmens zu einer bestimmten Branche. Bedingt z.B. durch Nachfrageänderungen, neue gesetzliche Vorschriften, steigende Rohstoffpreise oder andere spezifisch die Produkte oder Rahmenbedingungen der Branche betreffende Faktoren. << Zurück zur Startseite

BaFin

Federal Financial Supervisory Authority (engl.) Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht. Anstalt des öffentlichen Rechts, die der Rechts- und Fachaufsicht des Bundesministeriums der Finanzen unterliegt. Diese Anstalt beaufsichtigt Banken, Finanzdienstleister, Versicherungsunternehmen und den Wertpapierhandel. << Zurück zur Startseite

Bauherrenhaftpflicht

builders liability (engl.) Haftung des Bauherren in seiner Eigenschaft als privater Bauherr/Bauträger sowie Besitzer des Baugrundstücks. Ansprüche können beispielsweise aus der Verletzung der Verkehrssicherungspflicht oder durch ein Verschulden bei der fehlerhaften Auswahl der am Bau beteiligten Personen entstehen. << Zurück

Blitzschlag

lightning, strike of lightning (engl.) Hierunter ist das unmittelbare Auftreffen eines Blitzes auf Sachen zu verstehen. Nur wenn ein Blitz unmittelbar auf versicherte Sachen auftrifft, sind Kurzschluss- und Überspannungsschäden versichert. Es sind aber oft Überspannungsklauseln vereinbart. << Zurück zur Startseite

Beraubung

robbery (engl.) Es wird von dieser Gefahr ausgegangen, wenn Gewalt gegenüber dem Versicherungsnehmer angewendet oder angedroht wird, um den Widerstand gegen die Wegnahme versicherter Sachen zu brechen. In manchen Bedingungen ist auch die sogenannte Ohnmachtsklausel versichert als auch der räuberische

BWV

Berufsbildungswerk der Deutschen Versicherungswirtschaft. Ein Berufsverband zur Förderung der Berufsbildung im Versicherungswesen und verwandter Gebiete im Rahmen der Bildungspolitik des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) und des Arbeitgeberverbandes der Versicherungsunternehmen in Deutschland (AGV). << Zurück zur Startseite

Beratungsprotokoll

minutes of the consultation (engl.) Muss laut EU-Richtlinie und VVG vom Versicherungsvertreter oder Versicherungsmakler angefertigt werden. Darin enthalten sein muss: Wunsch und Bedürfnis des Kunden, Begründung des Rates, den der Vermittler gibt, eine Risikobewertung, die in Betracht kommenden Versicherungen, die